Werbung & Affiliate

von Andreas

Warum denn so viel Werbung?

Als Blogger bin ich verpflichtet, meine Beiträge dann als Werbung zu kennzeichnen, wenn das, was ich über ein bestimmtes Produkt schreibe, verkaufsfördernd sein kann. Nun, wenn ich Dir ein Produkt empfehle, weil es mir wirklich gefällt und ich gute Erfahrungen damit gemacht habe, dann könnte dies schon darunter fallen. Daher muss ich diese Beiträge (leider) als Werbung kennzeichnen, auch, wenn ich dafür – im Gegensatz zu Zeitschriften & Magazinen – keine Bezahlung bekomme.

Kooperationen

Sollte ich einen Beitrag in Zusammenarbeit mit einem anderen Unternehmen schreiben und sollte ich dafür eine Gegenleistung (Produkt/Bezahlung) erhalten, dann kennzeichne ich dies mit dem Wort „Kooperation“ am Anfang des Blogbeitrags. Ich prüfe jede Kooperation sorgfältig, ob sie auch wirklich zu meinem Blog passt und der Beitrag Dir als meinem Leser einen Vorteil bieten kann. Meine Meinung über ein Produkt wird von der Gegenleistung nicht beeinflusst. Ganz im Gegenteil. Ich habe sogar schon Produkte zurückgeschickt, wenn ich der Meinung war, dass ich sie nicht weiterempfehlen kann und möchte.

Und was sind nun Affiliate Links?

Manchmal verlinke ich in meinen Beiträgen Produkte, die ich gerne verwende und Dir auch weiterempfehlen würde, damit Du sie schneller online findest. Von einigen Unternehmen bekomme ich – solltest Du die Produkte über diesen Link bestellen – eine minimale Provision. Das sind dann sogenannte Affiliate Links, die ich mit einem Sternchen kennzeichne. Das Produkt – solltest Du es darüber kaufen – wird für Dich dadurch nicht teurer. Mir ermöglicht diese kleine Provision einige der Kosten zu decken, die durch diesen Blog & die Arbeit dafür entstehen. Daher freue ich mich, wenn Du meinen Blog mit einem Einkauf über diese Links unterstützt.

Es bleibt aber selbstverständlich jederzeit Dir überlassen, Dir die Produkte, die Du Dir kaufen möchtest, dort zu kaufen, wo Du sie kaufen möchtest (diesen letzten Satz muss ich leider schreiben… für mich ist das irgendwie selbstverständlich).

Wenn Du noch Fragen zu diesem Thema hast, schreibe mir gerne.